Seite 2 von 3

Ein frohes Weihnachtsfest

Ich wünsche allen ein friedvolles, frohes Weihnachtsfest, gemütliche und entspannte Feiertage mit allerlei Leckereien und einen schwungvollen Start in ein gesundes, spannendes, kreatives und tolles 2017! Kraft, Mut und Zuversicht all denjenigen, die es nicht grad so gut haben! Ich freue mich auf viele kreative Nähstunden und -kurse! Herzliche und weihnachtliche Grüße an alle von mir, Nicoline Beyer

Mützen für den guten Zweck

muetzen

Ich habe mir in unserer Pfarrei eine Nummer gezogen, um ein Weihnachtspäckchen zu packen. Hinter diesen Nummern „verbergen“ sich Familien, die es nicht so gut haben, wie meine und denen an Weihnachten eine Freude gemacht werden soll. Kuschelige Beanies mit einem Kinogutschein, einigen Lebkuchen und anderen Leckereien habe ich in ein Päckchen gepackt, eine Weihnachtskarte mit lieben Grüßen dazu gegeben, schön eingewickelt und heute, am Stichtag, abgegeben. Ich hoffe sehr, dass ich damit nun auch in einer anderen Stube ein wenig zu einem schönen Weihnachtsfest beitragen konnte!

Ho Ho Ho – NIKOLAUS-SPECIAL!

Morgen, am gesamten Nikolaustag, bis 23.59 Uhr, gilt: Buche für 2 Personen einen Nähkurs und zahle nur für 1,5!    D.h., jeder zahlt ein Viertel weniger!

Vielleicht wolltest Du mit Deiner Freundin schon lange mal gemeinsam einen Nähkurs besuchen? Dann ist jetzt die Gelegenheit zum Tun und Sparen!

Oder als Mutter möchtest Du mit Deinem Kind (ab 8 Jahre) zusammen einen Nähkurs machen? Dann schenk ihn Dir und Deinem Kind zu Weihnachten – doch buche ihn gleich morgen!

Gutscheine könnt Ihr bei mir bekommen! Diese sind ab Ausstellungsdatum 1 Jahr gültig!

 

Zwei Schülerinnen – zwei Taschen

zwei-schuelerinnen-zwei-taschen

Einmal wurde aus einer alten Kinderjeans ein Upcycling und einmal sollte es eine Tasche sein, in die auch ein Ordner passt, mit Reissverschluß.

Kuhfellreste werden Fussmatte

kuhfellrestekuhfell

Aus einem Beutel voller Fellreste wurde im Kundenauftrag eine Fussmatte für den Flur – passend zu dem schon vorhandenen Hocker, der mit Kuhfell bezogen ist. Gott sei Dank konnte ich das noch an einem sonnigen Herbsttag im Garten nähen, denn die Kuhfellhaare flogen überall hin und setzten sich an alles!! Durch das Schneiden mit dem Rollschneider sammelten sich die Haare büschelweise links und rechts von meinem Sitzplatz. Da half zum Schluß nur noch der Industriesauger 🙂

Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen! Nun haben Schuhe einen würdigen Platz bekommen!

Ferien – Nähkurs für Kinder

Gerne besucht – der Kindernähkurs in den Ferien

Am Freitag, 4.11.2016 können Kinder ab 8 Jahren wieder an einem Nähkurs teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Es entstehen tolle Einzelstücke!!

„Schau mal, was ich selber genäht habe!“ verkünden die Kinder mit leuchtenden Augen und zeigen ihre genähten Unikate zu Recht mit großem Stolz!
Der Kurs eignet sich für Mädchen und Jungs ab 8 Jahren, für Nähbeginner wie auch Geübte. Eine Nähmaschine kann gestellt werden. Alles Weiteres, was mitzubringen ist, wird vor Kursbeginn besprochen.

Information und Anmeldung:
Die Teilnehmerzahl ist auf vier Kinder begrenzt.
Der Kurs dauert 3 Stunden und kostet 45 Euro, inklusive Schnitt, Stoff und Dekomaterial.
Ein Kurs findet von 10 bis 13 Uhr statt, der andere von 14 bis 17 Uhr.

Ich freue mich auf alle Anmeldungen!

Echter Stiefel unterm Füßchen

Hattet Ihr schon mal einen Stiefel unter der Nähmaschine?? Eine meiner Nähschülerinnen brachte ihre neu gekauften Stiefel mit. Es waren auf der Seite je zwei Etiketten drauf genäht, die sie nicht mochte – sie sah ganz traurig dabei aus. Ob ich denn eine Idee hätte, was man da machen kann, war ihre Frage. Also haben wir das Etikett erst einmal abgetrennt. Da waren natürlich die Einstichlöcher zu sehen! Es musste also wieder etwas drauf: ein gemusterter Walkstoff aus den Resten war schnell gefunden, passend zugeschnitten und wieder mit einer Ledernadel auf den Stiefel genäht. Und schon war ein kleines Mädel wieder glücklich und trägt ganz mit Stolz ihre einzigartigen Stiefel!

stiefel-2

stiefel

Nähen zum Herbstbeginn

Es wird kühl, Lust auf warme Farben und Materialien taucht auf…. Den Pulli aus groben Strickstoffgemisch hab ich mir schon genäht, neuen Jersey in Bio-Qualität zugeschnitten, und beide Kleiderschnitte warten noch auf den passenden Stoff. Dazu kommt eine Culotte, der Renner in diesem Herbst, und auch ein kuscheliger Maxirock aus Wollstoff, hoffentlich bald, in meinen Kleiderschrank. blog-11102016

Auch die Nähkurse sind in vollem Gang – es werden gerade Taschen, Kissenbezüge, Beanies, Loops, Pucksäcke für Babys, Winterrock, Jeansbluse und Kleid genäht. Jeder, was er mag und braucht!

puckack11102016

Sommer und draußen nähen

Der Sommer ist mit all seiner Herrlichkeit zurück!!

Und so habe ich kurzerhand meinen Nähplatz nach draußen verlegt. Die Wiesn steht an und Kundenaufträge wollen rechtzeitig fertig sein!

naehen-draussen
Gut, ich muss immer wieder viele Treppen rauf und runter steigen, weil immer etwas fehlt, was ich brauche oder gebügelt werden muss. 🙂
Doch damit ist ja zugleich ein kleines Workout kombiniert – perfekt!

 

Kindernähkurse

Kindernähkurse in den Sommerferien

Wieder wird es die beliebten Kindernähkurse in den Ferien geben!
Am 1. und 2. September startet jeweils am Vormittag und am Nachmittag ein Nähkurs für Kinder ab 8 Jahren.
Dauer eines Kurses 3 Stunden, Kosten 45 Euro/Kurs und das Ganze findet im Kulturzentrum Trudering statt.

Anmeldung unter nicoline.beyer@quetal-couture.com